FALLSTUDIE / RECLA

Lebensmittel & Getränke

Wir haben spezifisches Know-how aufgebaut, um maximale Effizienz bei Anwendungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie zu gewährleisten, die für ihren Produktionsprozess wertvolle Wärmeträger wie Sattdampf, überhitztes Wasser oder Glykolwasser bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt benötigen.

KRAFT-WÄRME-KOPPLUNG MIT DAMPFERZEUGUNG

Blockheizkraftwerk mit Dampf- und Heißwasserproduktion für den Marktführer in der Speckproduktion

Für Recla, ein führendes Unternehmen in der Produktion von Speck, wurde eine Kraft-Wärme-Kopplungsanlage mit hocheffizienter ölfreier Technologie zur Erzeugung von elektrischer und thermischer Energie in Form von Sattdampf und Heißwasser geplant und gebaut. Die Anlage, bestehend aus einer 1000 kWe Capstone-Turbine, die auf dem Dach installiert ist, einem 8-bar-Sattdampferzeuger mit direkter Rückgewinnung und einem thermischen Rückgewinnungsmodul für die Produktion von Heißwasser mit 3 Batterien in Serie, ist in der Lage, elektrische Energie mit hoher Zuverlässigkeit zu produzieren, da die Anlage in Bezug auf die elektrische Leistung manchmal das übersteigt, was am Punkt der Entnahme aus dem Netz verfügbar ist, während die thermische Produktion maximiert wird. Das neue Kraftwerk bringt beträchtliche Vorteile mit sich: Neben einer Einsparung von 30 % an Primärenergie im Vergleich zu den gleichen Strom- und Wärmemengen, die durch herkömmliche Systeme gewonnen werden, was sich auf etwa 400.000 Euro pro Jahr beziffern lässt, ermöglicht es auch, von den jüngsten Anreizen (weiße Zertifikate) zu profitieren, die für hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplung gewährt werden, und die Gefahr von Stromausfällen mit folglichem Produktionsverlust im Werk zu beseitigen.